Drucken

 

Etwas zu wagen bedeutet, vorübergehend den festen Halt zu verlieren.

 

Nichts zu wagen bedeutet, sich selbst zu verlieren.

 

Søren Kierkegaard